Fahrradführerschein

Photo by Pixabay on Pexels.com
Fahrrad-führer-schein

Übungen für die theoretische und Praktische FAhrradprüfung

Was man für die Fahrradprüfung lernt, ist besonders wichtig. Denn man lernt nicht etwa einfach nur für das Bestehen einer Prüfung oder den Erhalt seines Führerscheins. Nein, man lernt für seine eigene Sicherheit. Der Straßenverkehr ist gefährlich. Das wissen wir alle. Auch schon als Fußgängerinnen und Fußgänger müssen wir gut acht geben. Doch nun als Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer haben wir einiges zu lernen. Wir lernen für unsere eigene Sicherheit, aber auch für die der anderen. Wir müssen wissen, wie wir uns im Straßenverkehr verhalten müssen und immer aufmerksam sein. Regeln müssen wir nicht nur kennen, sondern sie auch umsetzten können. Deshalb sollen wir alles rund um den Verkehr nicht nur stupide auswendig lernen, sondern viel mehr wirklich verstehen und verinnerlichen. Im Verkehr kann es immer wieder vorkommen, dass andere einen Fehler machen. Darum müssen wir sehr aufmerksam sein und alles gut im Überblick behalten. Genau deshalb finde ich ist die theoretische und praktische Fahrradprüfung so ein wichtiges Ereignis in der Grundschule. Aber auch, weil Fahrradfahren einfach Spaß macht. Den Fahrradführerschein zu erhalten ist ein toller Meilenstein. Es macht einen ein Stück weit unabhängiger. Man kann mit dem Fahrrad leichter Freunde treffen, gemeinsam ins Schwimmbad düsen und tolle Ausflüge erleben. Der Fahrradführerschein ist somit ein Schritt der Kinder in ein selbständigeres, unabhängigeres und selbstbestimmteres Leben. Mit jedem Erlebnis, jeder Erfahrung und jedem Ereignis werden die Kinder „größer“. Sie wachsen an ihren Erfahrungen. Das Erhalten des Fahrradführerscheins ist meiner Meinung nach genau aus diesem Grund ein sehr bedeutsames Ereignis im Leben der Kinder.

Wichtigste Themen im Überblick:

  • Ein verkehrssicheres Fahrrad
  • Sichere Kleidung und Fahrradhelm
  • Verkehrszeichen
  • Die Vorfahrtsregeln (Rechtsregel, Begegnungsregel)
  • Gefährliche Verkehrssituationen (Toter Winkel, Linksabbieger, Wohnstraßen, etc.)

Neue Beiträge

Hallo erstmal!

Oft stellt sich jene Zeit mir dar, wo ich ein frohes Kind noch war und oft am knisternden Kamin mich wiegt auf des Vaters Knien.   Und wenn der Abend still genaht, die Mutter um ein Märchlein bat, wo sie dann freundlich ausgestellt vor meinem Blick die Zauberwelt:   Mit Bäumen, welche ewig grünen, mit … Hallo erstmal! weiterlesen

Folgen Sie mir

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.