PARTY AT SCHOOL

Dieser Artikel befindet sich noch in Arbeit und wird erst nächste 
Woche vervollständigt.
GEMEINSCHAFTSBILDENDE FESTE MIT KINDERN FEIERN

Ich finde es sehr wichtig des Öfteren Feste mit Kindern zu feiern. Ein gemeinsames Frühstück genießen, besondere Anlässe zelebrieren, u.Ä. stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Schule macht so automatisch mehr Spaß. Übrigens nicht nur den Kindern, auch den Lehrpersonen. Wenn man Liebe wo reinsteckt, bekommt man nämlich auch Liebe zurück.

 

Vorbereitung:

  • Tagesplanung als Worddatei, damit ihr die Planung beliebig abändern und an eure Klasse anpassen könnt

 

  • Kuchen backen

 

  • Obstteller vorbereiten

 

  • Pappteller und Luftballonsmitnehmen (sowie Beispiele hierzu)

 

  • 20 Esslöffel und 2-3 rohe Eier

 

  • In einer Kiste: Teppich oder großes Tuch, min. 6 Hula-Hoop-Reifen + Malrechenquizkarten, Bewegungswürfel + Karten, Schaumstoffball, Verbandszeug u.a., Zeichenblock, Stifte, Bücher

 

 

Mögliche Planung eines gemeinschaftsbildenden Festes in der 2. Klasse der Grundschule:

1.   Schulstunde Organisatorisches und tägliche Rituale dürfen auch an einem besonderen Tag nicht fehlen:

–       Guten Morgen Gedicht

 

–       Lernwörterarbeit

 

–       Neues Gedicht lernen:

Was für schöne Speisen hier. 
Muttererde, dafür danken wir. 

Welche Leckerein‘ hier stehen,
Obst und Kuchen gibt’s zu sehen.

Ich bin so hungrig wie ein Bär,
denn mein Magen knurrt 
und ist leer.

Drum wollen wir endlich essen 
und „Guten Appetit“ wünschen 
nicht vergessen.

Alexandra Marx, BEd

79AAF666-567B-4A1E-8011-C86023CA714B

–       Satz der Woche mit Rechtschreibgespräch

2.   Schulstunde Tägliches, kurzes Rechentraining:

 

–       Malrechentraining mit Rechenkarteien und Malrechenscheibe

 

Künstlerisch tätig werden:

 

–       Pappteller individuell gestalten und Luftballone bemalen und aufblasen

 

Pause Wir gehen in den Garten, wo die Lehrperson schon morgens, vor Beginn der Aufsichtspflicht, alles Vorbereitet hat. Auf dem Weg nach draußen werden Kuchen, Obstteller, Sitzunterlagen und Spiele (am besten in einer Kiste gesammelt) mitgenommen.

 

 

Die Kinder dürfen frei unter Aufsicht im Grünen spielen.

 

3.   Schulstunde Zuerst wird das in der 1. Stunden gelernte Gedicht gemeinsam aufgesagt und erst dann gegessen.

2EAB6A98-91C0-490B-99AD-F70594683581

Wer mit dem Essen fertig ist, darf sich ein Buch nehmen und unter freiem Himmel lesen.

AC94D651-28D2-47C9-90F0-46CCB5B6AD8B

Gemeinsam wird alles schön zusammengestellt. So lernen die Kinder, auch bei Festen, Ordnung zu halten und man ist mit Zusammenräumen wesentlich schneller.

 

Nun folgen folgende Spiele:

 

–       Stille Post

 

–       Eierfließband: Jedes Kind hat einen Esslöffel. Ein rohes Ei wird von der Lehrerin bis zum letzten Kind transportiert, ohne es mit den Händen anzufassen. Gewonnen haben alle, als Team, wenn das Ei heil ankommt.

 

–       Aladins Zauberteppich: Die Kinder stehen auf einem Teppich, oder einem großen Tuch und müssen diesen umdrehen (Oberseite nach unten), ohne den Teppich zu verlassen und den Boden zu berühren.

 

4.   Schulstunde Sport und Bewegung machen Spaß:

 

–       Malrechen-Staffellauf mit den Malrechenquizkarten

 

–       Stationsbetrieb mit den Bewegungswürfeln

 

5.   Schulstunde Aufräumen muss sein:

 

–       Gemeinsam wird zusammengeräumt und wieder in die Klasse gegangen.

 

–       In der Klasse werden der Tag und das Fest gemeinsam kindgerecht reflektiert. In einem Erzählkreis mit Erzählstein, darf jeder sagen, was ihm gefallen hat, oder auch nicht und Ideen für die Zukunft einbringen. Dies ist sowohl sprachfördernd, als auch sozial genial.  Das sprachliche Ausformulieren gemeinsam erlebter Erfahrungen (in diesem Fall ein Fest) ist nicht nur sprachlich, sondern auch sozial eine Herausforderung. Neue Ideen zu formulieren fördert zudem die Kreativität der Kinder.

 

Auf Wiedersehen! Mit demselben Ritual, wie immer, werden die Kinder verabschiedet

 

 

Nachbereitung:

  • Restliche Aufräumarbeitender Lehrperson

 

  • Lernwörter für die nächste Woche rund ums Thema „Feste feiern“ vorbereiten

 

  • Gemeinsam eine Geschichte über das Fest schreiben

 

  • Die Kinder alleine eine Geschichte zu diesem Fest verfassen lassen und diese dann wie gewohnt abtippen und auf jedes Kind abgestimmte, individuelle Arbeitsblätter dazu gestalten

Bsp.:

36E64DEA-F003-41BF-8FD6-83EA0E3EAB7A

  • Sachaufgaben– Arbeitsblatt rund um dieses Fest gestalten und von den Kindern ausrechen lassen (gemeinsam, als Partner- oder Gruppenarbeit, als Stillarbeit, in der Freiarbeit, oder frontal, …)