Gute Taten

Natürlich! Rechnen, schreiben, lesen, sich gewählt ausdrücken, all das ist sehr wichtig. Doch im Leben, auch in der späteren Arbeitswelt, zählen nicht nur Fertigkeiten, sondern auch soziale Fähigkeiten. Was nützt jegliches Können, wenn nie ein adäquater Umgang mit anderen Menschen bewusst gelernt wurde. Im Arbeitsleben der Erwachsenen punktet man immerhin auch mit Charakter. Wie schön ist es doch, wenn man im Team agieren kann und mit den Arbeitskollegen und -kolleginnen gut kooperiert.

Ein starkes, aber freundliches Wesen, das wünsche ich all meinen Schulkindern. Doch ich kann ihnen auch dabei helfen und sie unterstützen ein solches zu werden. Mit diversen sozialen Projekten, Aufgaben und Spielen, wie zum Beispiel GENIAL SOZIAL, versuche ich genau dies zu erreichen. Ich möchte den Kindern helfen, ein gutes Selbstbewusstsein, Stärke, aber auch Hilfsbereitschaft, Achtsamkeit und angemessenes Sozialverhalten zu erwerben.

Hier könnt ihr euch nun die GUTE TATEN Karten herunterladen.

In meiner Klasse funktioniert dies wie folgt: 

  • Einführung der Karten: Zu Beginn des Projektes werden die Karten im Sitzkreis aufgelegt. Der Reihe nach ziehen die Kinder eine Karte und lesen sie laut vor. Gemeinsam werden die Karten besprochen und erklärt.
  • Nun wird jeden Montag eine Karte gezogen. Die Kinder haben bis Freitag Zeit die gute Tat zu erfüllen. Sie können die gezogene Tat auch mehrmals ausführen. Dies wäre natürlich lobenswert.
  • Jeden Freitag werden die guten Taten eingesammelt und gemeinsam die gesammelten Erfahrungen im Sitzkreis besprochen.