Bewegungswürfel

Artikel in Arbeit!

Ich weiß gar nicht mehr, wo ich meinen ersten Bewegungswürfel gefunden habe. Mir selbst, aber vor allem den Kindern, hat der Würfel jedoch so gut gefallen, dass ich kurzer Hand beschloss, selbst Bewegungswürfel zu erstellen.

Ihr könnt euch meine 5 verschiedenen Bewegungswürfel, wie immer gratis, herunterladen:

Download – Bewegungswürfel

Wichtiges zu den unterschiedlichen Würfeln:

  • Bewegungswürfel 1 – Rundum fit: Diese Übungen sollten erst einmal gemeinsam geübt werden.
  • Bewegungswürfel 2 – Geschicklichkeit: Diese Übungen sollten sich beim Lesen selbst erklären. Setzt ihr diesen Würfel die ersten Male ein, könnt ihr beobachten und Übungen gegebenenfalls kontrollieren.
  • Bewegungswürfel 3 – Partnerwürfel: wie bei Würfel 2
  • Bewegungswürfel 4 – wie bei Würfel 2 und 3
  • Bewegungswürfel 5 – Diese Asanas sind speziell auch für Kinderyoga geeignet. Denn nicht alle Asanas aus dem Yoga sind auch für Kinder ideal. Wichtig ist, dass die Positionen auf dem Würfel zuvor mehrmals im Turnunterricht geübt wurden und die Kinder die Übungen korrekt ausführen können. Wenn die Kinder z.B. in der Pause mit diesem Würfel spielen, könnt ihr sie beobachten und gegebenenfalls die Asanas korrigieren bzw. ihre Position verbessern.  Ich habe eine zweijährige Fortbildung im Bereich Yoga absolviert und mich intensiv mit einer ausgebildeten Kinderyogalehrerin ausgetauscht. Mit dieser Kinderyogatrainerin habe ich gemeinsam in einer 4. Klasse ein ganzjähriges Kinderyogaprojekt gestaltet. In meiner jetzigen Klasse versuche ich das Thema Yoga stets immer wieder in den Turnunterricht einzubauen.  Nähres zum Thema Kinderyoga und eine bereits geplante Kinderyogastunde findet ihr hier bei mir auf Primakids: Kinderyoga!

Viel Spaß beim Lesen und Bewegen!

P.S. Die Karten werden ausgedruckt, foliert und anschließend entweder mit einer Heißklebepistole oder mit Klettpunkten auf die Würfel geklebt. Die Klettpunkte haben den Vorteil, dass ihr sie immer wieder einfach abnehmen könnt und neue Karten darauf kleben könnt. Allerdings sind Klettpunkte nicht gerade billig. Eure Entscheidung! Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß mit den Würfeln!